Das TrustX System

TrustX ist das IT-System der TrustCenter, welche im engen Austausch mit Arztpraxen und Versicherern stehen. Die Vielzahl an aufeinander abgestimmten Applikationen erlaubt den Ärzten unter anderem vertiefte Einblicke in ihre Praxistätigkeit sowie sicheren Rechnungsaustausch. Die Versicherer profitieren von der elektronischen Verbindung mit den Leistungserbringern und die TrustCenter verwalten mit TrustX ihre Kunden und Produkte effizient. 

[Mehr zu den einzelnen Modulen erfahren Sie, wenn Sie ihre Maus über das entsprechende Bild bewegen. Detaillierte Informationen zu jedem Modul finden Sie in der Modulübersicht.]

Umgang mit sensiblen Daten

Das TrustX-System wird in einem nach internationalen Sicherheitsstandard zertifizierten Rechenzentrum betrieben. Alle Zugriffe auf die TrustX-Applikationen und der gesamte Datenaustausch sind zudem HIN-gesichert. Mehr Informationen dazu finden Sie auf www.hin.ch.

Die Patienteninformationen werden bereits in der Arztpraxis anonymisiert und verschlüsselt. Auf dem gesamten Weg durch das TrustX-System bleiben sie verschlüsselt. Die Entschlüsselung der Rechnung erfolgt erst als letzter Schritt bei der gesicherten Auslieferung an den Versicherer (geschützte Auslieferung über den Dienst HIN DSDT) oder beim Druck und Versand der Rechnungen.

TrustX Praxis wird auf dem Computer in der Praxis oder auf dem Computer des Arztes installiert. TX Praxis übernimmt die folgenden Aufgaben: Einlesen der von der Praxis-Software bereitgestellten Rechnungen im XML-Format, formale Überprüfung der Rechnungen, Anonymisierung und Verschlüsselung der Patientendaten und die Übermittlung der Rechnungen an das TX Inputgate. Die Übermittlung der Daten erfolgt immer verschlüsselt über eine gesicherte Verbindung. Für diesen Zweck muss auf dem Computer ein HIN-Client installiert sein.

TX Praxis kann von der Praxis direkt aufgerufen und bedient werden. Viele Praxis-Software-Hersteller unterstützen auch die Integration von TX Praxis in ihre Praxis-Software.